.

Lehrberuf in der Sportartikelbranche:

„Sportartikel – Einzelhandel“

.

Berufsbild:

Einzelhandelskaufleute im Bereich Sportartikel sind die Expertinnen und Experten wenn es um die richtige Ausrüstung für ihre Kundinnen und Kunden geht.

In Beratungsgesprächen stellen sie den Kunden verschiedene Sportartikel vor, beraten sie über die optimale Ausstattung für die jeweiligen Ansprüche und weisen auf Unterschiede zwischen verschiedenen Angeboten hin. Zusätzlich kümmern sich Sportartikelhändler/Innen aber auch um Administrative Aufgaben im Büro. Sie bestellen Waren nach, übernehmen die Lieferung und kontrollieren die eingehenden Waren und Lieferpapiere. Beim Verkauf ihrer Waren wickeln sie den Zahlungsverkehr ab oder erledigen Bestellungen von Kunden für nicht lagernden Artikeln.

Tätigkeitsprofil:

Durch die Berufsausbildung im Lehrbetrieb und in der Berufsschule soll der im Lehrberuf Einzelhandel – Sportartikel ausgebildete Lehrling befähigt werden, die nachfolgenden Tätigkeiten fachgerecht, selbstständig und eigenverantwortlich ausführen zu können:

  • Präsentation und Verkauf von Sportartikeln aller Art.
  • Persönliche Beratung der Kunden durch Tieflegendes Wissen über diverse Sportartikel.
  • Individuelle Einstellung verschiedener Sportartikel die diese benötigen (Skibindungen, Höheneinstellung bei Fahrrädern, etc.).
  • Warenbestellung, Warenannahme und Warenlagerung.
  • Erledigen aller anfallenden Büroarbeiten, Übernahme des Zahlungs- und Schriftverkehrs und arbeiten im Rechnungswesen des Betriebs.
  • Gestaltung der Verkaufsflächen/Schaufenster und planen von verkaufsfördernden Aktionen.
  • „Up-to-Date“ bleiben mit den neusten Trends in der Sportartikelbranche.
  • Entgegennahme von Reklamationen.
  • Sicherer Umgang mit E-Commerce.