„Bindungs – Einstellaktion in Kooperation mit dem ÖSV“

Aktionszeit:  2. – 28. November 2020

Aufgrund einer Studie des ÖSV wurde festgestellt, dass der Großteil der Skifahrer seine Bindung nicht einer jährlichen Kontrolle unterzieht. Um die Sicherheit auf den österreichischen Skipisten aber weiter zu erhöhen, hat österreichische Fachhandel gerade in diesem Bereich in den letzten Jahren viel in Technik (Bindungseinstellgeräte) und auch in das Know-how der Mitarbeiter (Sportmonteur für Skibindungen) investiert.

Gemeinsam mit dem ÖSV rückt der VSSÖ dieses Thema wieder stärker ins Bewusstsein der Skifahrer. Zu diesem Zweck wird die Einstellaktion vom ÖSV und vom VSSÖ im Rahmen von Aussendungen und verschiedener Medien beworben.

Diese Aktion bietet für teilnehmende Händler die Möglichkeit, die Kundenfrequenz zu erhöhen und auf die notwendige, jährliche Überprüfung der Skibindung hinzuweisen. Mit dem Ski-Prüfsiegel des VSSÖ besteht zusätzlich die Möglichkeit nachhaltig die Notwendigkeit der Überprüfung ins Bewusstsein zu rufen, da dieses auf den Skiern angebracht werden.

Die Teilnahme der Händler ist freiwillig. Welche Händler bereits bei dieser Aktion mitmachen finden sie unter Bindungsaktion ÖSV (teilnehmende Händler).

Durchführungsbestimmungen: 

Während des Aktionszeitraumes wird die elektronische Bindungseinstellung von teilnehmenden Händlern um € 10,- durchgeführt werden. Dieser Betrag beinhaltet die Überprüfung und eventuell notwendige Änderung der Einstellung nach ÖNORM ISO 11088, jedoch keine Montage, keine Neuanpassung an Skischuhe oder dergleichen. Für die Überprüfung muss geschultes Personal (Sportmonteur für Skibindungen) und ein elektronisches Einstellgerät zur Verfügung stehen.